Benutzerspezifische Werkzeuge
12.11.2018 07:00 | Christoph A. Pfister | 0 Kommentare

Abschluss Projekt kompetente PatientInnen

Die Schlussfolgerung der Projektgruppe ist, dass das in Zukunft ausgesprochen wichtige Thema "Patientenkompetenz" ohne eine gesicherte Struktur nicht öffentlichkeitswirksam vorwärts gebracht werden kann. Es scheint, dass sowohl Gesellschaft wie Politik für das Potential der Optimierung von Patientenkompetenzen nur sehr begrenzt Interesse zeigen. Der Abschlussbericht erscheint demnächst in Form eines Kapitels des Buches "Kompetenzen voll entfaltet" im Waxmann-Verlag.
Abschluss Projekt kompetente PatientInnen

TeilnehmerInnen des Zukunftsforums 2016 im Möschberg

Welche Schlüsselkompetenzen brauchen PatientInnen konkret, um das Gesundheitswesen der Zukunft erfolgreich nutzen und mitgestalten zu können?

Diese Frage stand 2014 im Raum. Drei KHM-Zukunftsforen im Möschberg und zwei Projektjahre später gehen die gesammelten Daten und Erfahrungen über in ein konkretes Projekt im Bereich der Patientenzentrierten Information in der Anästhesie (PIA).

Das Projekt wurde finanziert von der Heyse Stiftung Menschenbilder-Menschen­bildung in Regensburg (D) und von der Firma KHM-cap in Muntelier (CH).

Die Ergebnisse erscheinen anfangs 2019 in Form eines Buchkapitels im Waxmann-Verlag in der Reihe Kompetenzmanagement in der Praxis. An diesem Buch arbeiten 30 WissenschaftlerInnen und PraktikerInnen mit und berichten über Kompetenzentwicklungen in 13 gesellschaftlichen Bereichen – so auch zur Humanmedizin aus unserer und deutscher Perspektive.

Herzlichen Dank an alle, die während den letzten vier Jahren mit spannenden Gedanken, konkreten Beiträgen und ideellem Support zu diesen Resultaten beigetragen haben. Wir freuen uns, wenn diese weitere Früchten tragen!

Kommentar verfassen

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Web- und E-Mailadressen werden in anklickbare Links umgewandelt. Kommentare werden moderiert.